Elterninitiative Isarvorstadt e.V.
Elterninitiative Isarvorstadt e.V.

Der Verein

„Was heißt für uns Elterninitiative“

Eltern werden für Ihre Kinder initiativ, d.h. durch die überschaubare Gruppenstärke und die individuelle Betreuung der Kinder entstehen Kontakte auch über die Initiative hinaus in familiärer Atmosphäre. Die Eltern nehmen Teil am Gruppengeschehen und können mitbestimmen.

Aktivitäten:

  • Turnen

  • Bauernhof

  • Waldwoche

  • Ungezwungener Austausch zwischen Eltern und Bezugspersonen.

Elternabende

Für alle Erziehungsberechtigten ist die Teilnahme an den Elternversammlungen Pflicht. Sie finden im Durchschnitt alle sechs Wochen statt, bei Bedarf auch öfter. Auf den Elternabenden wird die organisatorische Gestaltung des Kindergartens erarbeitet. Inhalte sind Gruppenthemen (Kinder), Organisatorisches/Austausch/Pädagogisches.

Kochdienst

„Eltern kochen für ihre Kinder“. Jedes Elternpaar kocht ca. einmal im Monat eine frische, biologische und liebevoll zubereitete Mahlzeit für die Gruppe.

Arbeiten in den Räumlichkeiten

Räume einrichten und gestalten, Sanierungs- und Wartungsarbeiten in den Räumen sind erwünscht.

Ausflüge und Feste

Bauernhofaufenthalt (4Tage ohne Eltern), Martins-, Nikolaus-, Weihnachts-, Faschings-, Übernachtungs- und Sommerfest.

Geschichtliche Entwicklung

 

1986 entschlossen sich Eltern aus der Krabbelgruppe der Pfarrei St. Lukas, einen Verein zu gründen, der sich Elterninitiative Isarvorstadt e. V. „Andenken“ nannte. Das Haupteinzugsgebiet war das Gärtnerplatzviertel. Nach einigen Jahren war der Verein bereit, zusammen mit der Nachbarschaftshilfe Westermühlbach e. V. ein altes Rückgebäude in der Geyerstraße 22 mit städtischen und staatlichen Mitteln sowie sehr viel Eigenarbeit und Engagement der Eltern zu sanieren. Im Oktober 1994 zog der Kindergarten in die neuen Räume als Untermieter der Nachbarschaft ein und mit dem 2. Januar 1995 erhielt er die städt. Anerkennung.

 

2016 musste der Kindergarten leider aufgrund einer Kündigung durch die Nachbarschaftshilfe Westermühlbach e.V. die alten Räume am Westermühlbach verlassen und fand dann schließlich neue größere Räume in der Thalkirchner Str. 80.

 

Der Trägerverein

Der Träger des Kindergartens ist die Elterninitiative Isarvorstadt e. V. Sein Ziel bzw. sein Zweck „ist die Betreuung von nichtschulpflichtigen Kindern. Der Verein stellt zu diesem Zweck Fachkräfte an, von denen die Kinder insbesondere in den Bereichen soziales Verhalten sowie musische und spielerische Gestaltung angeleitet werden. Die Mitwirkung der Eltern bei Inhalt, Organisation und Finanzierung ist Vorraussetzung“. (Auszug aus der Satzung)
Mitglieder sind vor allem die Eltern der aktuell im Kindergarten angemeldeten Kinder. Der Verein wird vertreten von 2 Vorständen und einem Kassierer, die in den jährlich stattfindenden Mitgliederversammlungen gewählt werden. Der Vorstand übernimmt Verwaltungsaufgaben, und steht im Kontakt mit der Stadt München, Ämtern und Behörden.

Die Lage des Kindergartens im Stadtteil

 

Der Kindergarten liegt im Stadtteil Isarvorstadt-Ludwigsvorstadt. Zum Einszugsgebiet gehören die umliegenden Stadtteile Gärtnerplatz-, Glockenbach-, Schlachthofviertel, Giesing und Au. Die Räume des Kindergartens liegen im Erdgeschoss der Thalkirchner Str. 80. Der Zugang erfolgt über den Hintereingang des Mehrfamilienhauses. 

 

Als Ausflugsziele bieten sich die Isar, die Isarauen sowie der Spielplatz am Südfriedhof und der Glockenbachspielplatz an.

 

Hier finden Sie uns

Elterninitiative Isarvorstadt e.V. Thalkirchner Straße 80

80337 München

Telefon: +49 89 20 21 591

E-Mail: info@elterninitiative-isarvorstadt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elterninitative Isarvorstadt e.V.